Tourtour

 

noch nicht besucht



besuchen zusammen mit Aups und Sillans la Cascade

Beschreibung Neumeyer Seite:436 -438, DK Seite 104


 

 

Das mittelalterliche Dorf Tourtour liegt 27 km nordwestlich von Draguignan im Departement Var. Tourtour ist ein sehr malerisches und schön erhaltenes Dorf, das auch in die Liste der schönsten Dörfer Frankreichs aufgenommen ist. Tourtour ist heute ein beliebter Ferienort, und leider auch ein Ferienort, der außerhalb der Saison fast ausgestorben ist. Es lohnt sich jedoch ganz bestimmt das Dorf zu besuchen, besonders auf Grund seiner wunderschönen Lage.

Wegen dieser Lage auf einem Hügel und des weiten Blickes über die ausgedehnte provenzalische Landschaft schmückt sich der Ort mit der Bezeichnung „Dorf im Himmel der Provence“. Aus der Ferne sieht es fast aus, als ob das Dorf über den Horizont schwebt. Tourtour liegt auf einer Höhe von 650 Meter und bietet ein üppiges Panorama. Im klaren Wetter kann man das Massiv des Maures, die südlichste Bergkette Frankreich, sehen, sowie das Luberon-Gebirge, Ste-Baume und Cézannes Ste-Victoire bei Aix-en-Provence.

Tourtour ist ein sehr reizvolles Dorf mit ganz vielen alten Steinhäusern, schön restaurierten Fassaden, alten Brunnen, Toren und blumengeschmückten Plätzen, wo man schön ein Tasse Kaffee unter schattenspendenden Platanen genießen kann.

Im Ortskern findet man ein imposantes Schloss aus dem 14. Jahrhundert mit 4 massiven runden Türmen, davon eins aus dem 12. Jahrhundert. Das Schloss ist sehr schön erhalten und immer noch bewohnt. Im Dorf gibt es auch eine alte Olivenmühle aus dem 17. Jahrhundert und das kleine Musée des Fossiles, das Eier von Dinosaurier und fossile Schaltiere ausstellt. In der Rue de Lavoir gibt es ein schöner alter Wäschebrunnen.