Gastautor/in


Seit 2020 lade ich jeden hier ein Gastautor oder Gastautorin zu werden.

 

Was bedeutet das?

 

Diese Web-Seite soll auch auf Wunsch vieler Leser auf ganz Frankreich ausgedehnt werden. Nun ist es mir als Privatperson aber nicht möglich alle schönen Orte und Sehenswürdigkeiten in Frankreich zu besuchen, und schon garnicht in kurzer Zeit. Deshalb biete ich jedem an, hier als Gastautor/in  einen sehenswerten Ort aus Frankreich mit seinen Sehenswürdigkeiten und Tipps vorzustellen. Natürlich sollen dann auch noch Bilder mit geliefert werden um die Seite zu bereichern. 

 

Wie wird man Gastautor/in?

 

Ganz einfach. Ich brauche eine Beschreibung des Ortes sowie seiner Sehenswürdigkeiten. Dazu sollten natürlich Bilder mit geliefert werden. Diese Bilder sollten kurz beschrieben (wenige Worte, wie z.B. Portal der Église Saint-Marie) werden, was zu sehen ist. Gut sind weitere Tipps, wie Restaurants die man selbst kennt und zufrieden war, besondere Einkauftipps oder Wanderungen etc. Gut ist auch wenn z.B. eine Wanderung beschrieben wird, diese zu bebildern. Natürlich sind Bilder von den Speisen eines Restaurants ebenfalls willkommen. Schaut doch mal auf die Seiten der Restaurants und Unterkünfte, da habt Ihr Beispiele. Das wars dann schon.

 

Wie entsteht die Webseite?

 

Ihr schickt mir einfach eine Mail an: karl-heinzstabel(at)web.de mit Eurem Text und mit den Bildern. Damit gebt Ihr natürlich auch die Bilder frei um sie auf dieser Seite zu veröffentlichen. Das war dann Eure Arbeit. 

Ich werde nun nach dem Schema der bisherigen Web-Seiten eine neue Seite für Euren Ort erstellen. Von mir wird alles auf die Web-Seite eingestellt incl. der Googlekarte, Link zum Touristenbüro und evtl. weitere Informationen. Kleine Änderungen in Eurem Text können je nach Seitenaufbau möglich sein. Das bedeutet Ihr habt keine Arbeit mit dem erstellen der Web-Seite. Ist die Seite von mir fertig gestellt, werde ich sie vor einer Veröffentlichung noch mit Euch abstimmen. Und WICHTIG Euer Name wird natürlich auf der Seite genannt, allerdings nur die Daten die Ihr wollt. Wenn Ihr eine Web-Seite, einen Blog habt, so kann er natürlich hier mit aufgeführtwerden. Außerdem werdet Ihr hier auf dieser Seite als Gastautor/in genannt werden, immer unter Berücksichtigung Eurer Privatsphäre. (siehe auch Zusammenfassung nochmals unten bei Darstellung)

 

Was wird noch gebraucht?

 

Bitte sendet mir ein Foto von Euch, das ich hier auf der Gastseite bei Eurer Vorstellung mit veröffentlichen darf. Eine ganz kurze Vorstellung Eurer Person ist natürlich immer hilfreich, z. B. wieso schreibt Ihr diesen Bericht, welche Hobbys habt Ihr, oder welchen Bezug zu Frankreich habt Ihr. Das wars dann auch schon. Und mitmachen kann JEDER.

 



Hinweis:

 

Als Betreiber dieser Seite weise ich darauf hin, das jeder Gastautor mir das Recht gibt, die mir gelieferten Fotos hier ausschließlich auf dieser Web-Seite, auch mehrfach auf unterschiedlichen Unterseiten zu veröffentlichen. Außerdem besitze ich das Recht als Betreiber der Web-Seite, Berichte der Gastautoren schriftlich und mit Fotos zu ergänzen, z. B. wenn es weitere Informationen und Bilder zum Ort/Bericht gibt. Dieses Recht dient auch dazu Berichte immer wieder zu ergänzen und zu aktualisieren.



Hier nochmals die Darstellung wie Euer Bericht auf die Webseite kommt:

 

Was ich brauche ist eigentlich wirklich nur eine Beschreibung des Ortes und seiner Sehenswürdigkeiten. Dazu Fotos und schon kann ich alles einstellen. Die Arbeit auf der Webseite erledige ich also. Und jeder Ort wird immer nach dem gleichen Prinzip vorgestellt (siehe nach den bisherigen Ortsbeschreibungen).
 
1. Name Ort mit Wappen
2. Hauptbild des Ortes (evtl im Ganzen)
3. Google Karte und Links zu Touristenbüro und evtl. weitere Links
4. genaue Benennung des Gastautor mit Verlinkung zu seiner Seite
5. Evtl. 1-2 Fotos des Ortes
6. Überschrift: Beschreibung des Ortes (Name) mit seinen Sehenswürdigkeiten
7. Die eigentliche Beschreibung
8. Viele Bilder mit Untertitel was zu sehen ist, manchmal innerhalb der Beschreibung
9. evtl. Tipps vom Gastautor zu Restaurant, Einkaufen, Wanderungen in der Nähe, usw.
 
 
Nr. 1-6 wird von mir immer eingestellt.
 
Nr. 7 und 8 stelle ich nach dem was der Gastautor mir liefert (Beschreibung des Ortes und der Sehenswürdigkeiten)  ein. Hierbei sollte der Bericht des Gastautor entweder per Mail oder per Worddatei an mich kommen. Grund: ich will den Text kopieren und in die Webseite einstellen. Natürlich kann der Gastautor wenn er eine Worddatei erstellt hier auch Fotos einstellen mit Untertitel. Die Fotos sollten dann aber trotzdem extra an mich im Anhang einer Mail gesendet werden, denn aus einer Worddatei kann ich keine guten Fotos für die Webseite generieren. 

Nr. 8 würde ich nach der Beschreibung des Gastautor ebenfalls einstellen
Das ist schon alles für Euch, also wirklich nur der Bericht und die Fotos
Doch noch eines, Euer Foto und eine Kurzvorstellung von Euch, damit ich Euch vorstellen kann. Und wenn Ihr habt die Webseite.

 

Bild: Lavendelfeld auf dem Plateau Valensole, Provence

Liste der Gastautoren und Gastautorinnen


 

 

Sabrina Kiefner ist nicht nur hier als Gastautorin aktiv, Sie ist auch auf einer eigenen Seite hier von mir vorgestellt als Schriftstellerin von Büchern die sich mit Frankreich befassen. Eine genaue Beschreibung zu ihr findet Ihr deshalb auf dieser Seite.



 

 

 

Ralf Hartmann aus Jahna liebt die Fotografie und wie wir alle natürlich auch Reisen nach Frankreich. Deshalb kann er auf dieser Seite auch mit sehr schönen Fotos zum Ausbau der Ortsbeschreibungen beitragen. Ihr kennt Ihn evtl. auch über Facebook, wo er öfters schreib und seine Fotos vorstellt. Wer mehr von Ihm sehen will findet alles hier: https://www.facebook.com/Rafe.east


 

 

Trudi Diehl besucht schon viele Jahre Frankreich. Sie kennt viele Region in diesem schönen Land und postet viel auf Facebook über das Land. Vor allem aber ist sie auch eine leidenschaftliche Hobby-Fotografin. Ich freue mich über Ihre Beiträge. Einen Teil Ihrer Beiträge findet Ihr hier: https://www.facebook.com/trudi.diehl1


Hier stelle ich Euch Martina Dürscheid vor, die zukünftig eine neue Seite: "Matinas kulinarisches Frankreich" maßgeblich und fortlaufend gestalten wird. Kennengelernt haben wir uns in der Provence in einer Deutsch - Französischen Gruppe, die sich monatlich trifft. Anfang der 80ger Jahre besuchte sie im Rahmen eines vierwöchigen Urlaubs das erste Mal Südfrankreich. Genauer gesagt, war es die Gegend um Saint Tropez. Viele weitere Urlaube folgten, später vermehrt im Hinterland, in der Drôme provençale. 

Die Liebe zu Frankreich, im weiteren auch die Produktvielfalt der Lebensmittel, ließen sie ihren ursprünglichen Beruf im Jahr 2000 " an den Nagel" hängen und sie machte sich mit einem Import für den Groß-und Einzelhandel mit Delikatessen aus der Provence selbstständig. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsabteilung eines französischen Generalkonsulates in Deutschland entstanden u.a. Vortragsveranstaltungen und Verkostungen für den Einzelhandel und den Endverbraucher, sowie Olivenölreisen in die Provence für den Facheinzelhandel.
Die Teilnahme an Messen, wie die ANUGA,  die ProWein, die OLIO und Endverbraucherveranstaltungen dienten der Vermarktung und Platzierung der französischen Delikatessen in Deutschland.
Martina Dürscheid hat viele französische Olivenöle in Deutschland bekannt gemacht und dafür diverse Auszeichnungen erhalten.
Darunter auch das Olivenöl des Chansonniers Charles Aznavour. Ebenso findet man Beiträge von ihr in der Fachliteratur über Olivenöle aus dem Süden Frankreichs.
Heute lebt sie in der Drôme provençale,  in einer der ältesten französischen Olivenanbauregionen. Die Sonne, das Licht, der blaue Himmel und der Lavendel gehören für sie zu ihrem Leben, jedoch gilt. Ihre besondere Liebe nach wie vor dem Olivenöl aus Frankreich. Geht auf die Seite von Ihr: "Martinas Kulinarisches Frankreich". Dort auf der Seite erfahrt Ihr mehr über sie und es gibt regelmäßig viele Rezepte und Produkte aus Frankreich.

Renate Kimmel schreibt zu sich: Ich lebe mit meinen 4 Katzen ruhig und entspannt in Mönchengladbach. Ich arbeite als freie Schriftstellerin, Bloggerin und Hochzeitsrednerin und Planerin hier in Deutschland, aber auch viel in Südfrankreich.Wenn das Leben ein Wunschkonzert wäre, dann lebte ich in Eygalières, einem kleinen verzauberten Dorf in den Alpilles. In meinen Träumen sehe ich mich dort, mit meinem Laptop, an einem kleinen Tischchen unter einem schattigen silbrigen Olivenbaum sitzen. Der Himmel ist gleißend blau und die Sonne flimmert warm durch die Zweige. Dort schreibe ich oder plane meine Hochzeiten. Und wenn ich nicht schreibe,

dann bin ich in der Küche. Kochen ist neben meiner Arbeit und meinen Katzen  meine dritte große Leidenschaft. Ich liebe einfache und unkomplizierte Rezepte,die jeder Kochmuffel leicht nach kochen kann. Vielicht inspirieren sie Euch, in die Küche zu gehen und sie umzusetzten.I ch verspreche Euch, Ihr werdet leckere Resultate erzielen, ohne stundenlang am Herd zu stehen.

La vie est belle.

A la vie et à la santé, mes amis.

www.daslebenisteinkochtopf.blogspot.com

www.die-hochzeitsrednerinnen.de

 

www.heiraten-in-suedfrankreich.com



Jean-Louis Millat
Jean-Louis Millat

 

 

Jean-Louis Millat ist ein Provencal und wohnt neben Avignon im Vaucluse. Einige von Euch kennen Ihn vielleicht. Er ist ein begnadeter Fotograf. Seine Fotos veröffentlicht er teilweise auf Facebook auf der Seite: https://www.facebook.com/JeanLouisMilliatphotos/


Annette Scholer
Annette Scholer

 

 

Annette Scholer, eine Luxemburgerin, war die Erste die sich meldete um hier einen eigen Bericht zu schreiben. Sie kam über Facebook auf meine Seite und bereist Frankreich insbesondere den Süden sehr oft.


Peter Hasel
Peter Hasel

 

Peter Hasel ist leidenschaftlicher Wohnmobilfahrer und ist der Erste, der hier auf dieser Seite eine Tour mit dem Wohnmobil vorstellt. Frankreich gehört neben Griechenland zu seinen Lieblingsländern. Bei seinen Fahrten mit dem Wohnmobil versucht er so oft wie möglich frei zu stehen, möglichst ungestört, aber nicht störend in der Natur.



Corinna & Wolfram Wehr-Reinhold
Corinna & Wolfram Wehr-Reinhold

Für Corinna und Wolfram Wehr-Reinhold ist Reisen Passion, Leidenschaft und Lebenselixier zugleich. Sie reisen seit vielen Jahren individuell durch die ganze Welt. Als Betreiber einer eigenen Foto-Reiseberichte-Webseite: www.Wehr-Reinhold.com sind sie ständig auf der Suche nach extravaganten Fotospots und neuen Reisezielen.

 



Giorgia-Vanessa Grimaldi
Giorgia-Vanessa Grimaldi

Giorgia-Vanessa Grimaldi beschreibt sich selbst auf Ihrer Webseite:

https://giorgiouslife.wordpress.com/  wie folgt:

  • Mein geläufigster Spitzname ist Gio, mein hashtag #GG
  • Ich habe Romanistik und Journalismus studiert 📝
  • in meinen Adern fließt Gypsy-Blut und es verschlägt mich ständig irgendwo anders hin 🌎
  • Reisen und Essen, sind neben Sprachen & Kulturen (kennen) lernen, Schreiben, Wandern, Tauchen und Yoga meine liebsten Hobbies
  • Ich liebe das Meer und alles was damit zu tun hat 🐳

Ich danke "Gio" herzlich für Ihre Berichte, die Sie über Korsika auch zukünftig schreiben will. Und hier Findet Ihr Sie auch auf Facebook

 



Christian Rode schreibt über sich selbst: Ich reise seit geraumer Zeit mit Familie gerne nach Frankreich, bislang bevorzugt an die Cote d'Azur, in die Bretagne, die Normandie und ins Alsace. Irgendwann werde ich mit meiner Frau und unserem Elektro-Auto Renault Zoe auch eine Fahrt ins Blaue durch ganz Frankreich unternehmen...

Christian schreibt auch auf FB. Ihr findet ihn hier.




Jürgen Friedrich schreibt über sich selbst: Mein erster Frankreich - Urlaub war 1984, als Tramper bin ich in die Normandie und in die Bretagne gereist.

Diese Art zu Reisen hat mir dann auch meine Sprachbarrieren genommen, ich habe nette Menschen kennengelernt und auch schon wundervolle Regionen gesehen. Die Jahre danach bin ich immer wieder als Tramper und auch mit dem Rad in dieses schöne Land gereist. Mit fortschreitendem Alter wurde dann später mit einem Auto gereist; Cevennen, Zentralmassif, Pyrenäen, Provence und auch Korsika. Es waren immer sehr schöne Begegnungen in einem Land voller Naturschönheiten und ihren Menschen.


 

Hannjörg Herden ist seit 2019 Rentner und hat jetzt endlich Zeit seine Reisen aufzubereiten. Dazu hat der den YouTube-Kanal Reisefalter erstellt. Seit 1990 war er oft in Frankreich und berichtet natürlich auf seinem Kanal. In seinen Videos gibt er jede Menge Beschreibungen und Hinweise für Literatur zum planen der Reise.


 

Klaus Uhlmann ist vielen von meinen Lesern durch seine Beiträge in Facebook bekannt. Er hat seinen Zweitwohnsitz in Gruissan, weshalb er seinen ersten Bericht auch über diesen schönen Orlaubsort macht. Klaus Uhlmann erreicht Ihr unter:

https://www.facebook.com/klaus.uhlmann1 und unter:

https://www.facebook.com/FerienhausPortGruissan/

http://www.ferienhaus-suedfrankreich.de/


Andrea Halbritter hat insgesamt mehr als zehn Jahre in der Südbretagne verbracht. Seit 2013 lebt sie überwiegend in Pornichet, wo sie eine kleine Übersetzungsagentur betreibt und in ihrem Unternehmen Côté Langues hauptsächlich als Übersetzerin, Texterin und Korrektorin arbeitet. Zu ihrer Facebookseite geht es hier.


Gudrun Nitzold-Briele schreibt zu Ihrer Person: Bis zu meiner Pensionierung 2018 war ich Französisch-Lehrerin, was z.T. meine Liebe zu Frankreich erklärt. Seit 20 Jahren fahren wir (mein Mann und ich) regelmäßig in dieses schöne Land; mittlerweile sind auch Tochter und Schwiegersohn sowie unsere beiden Enkelkinder öfter dabei.

Meine Lieblingsregionen sind Bretagne, Normandie und Provence; aber auch Paris ist für mich ein besonderer Anziehungspunkt. Da die Fotografie eines meiner wichtigsten Hobbys ist, bringe ich natürlich von jeder Reise viele Fotos mit.

Gudrun Nitzold-Briele erreicht Ihr hier auf Facebook