Hilke Maunder


Diese Seite ist in Bearbeitung und nicht fertig

Mit einem Kuss am Ufer der Seine begann die Frankreich-Leidenschaft der Hamburger Journalistin und Redakteurin Hilke Maunder. Sie war damals – 1976 – 15 Jahre alt und auf ihrer ersten Inter-Rail-Tour in Frankreich unterwegs. Zweites Ziel nach Brüssel war ... Paris. Sie bestieg den Eiffelturm, bewunderte im Louvre Weltkunst und bummelte am Nachmittag auf dem Boulevard Réaumur Sébastopol zurück zu ihrer preiswerten Pension am Cirque d’Hiver. Und genau dort spielten zwei junge Erstsemestler Boule. Einer von ihnen war Marcel aus dem Süden Frankreichs. Er zeigte ihr Paris, hielt dabei ihre Hand – und küsste sie zum Abschied am Ufer der Seine im Quartier Saint-Michel. Marcel ist heute Anwalt in Toulouse. Hilke Maunder berichtet seit drei Dekaden als Journalistin aus Frankreich. Der Weg dorthin führte erst durch die ganze Welt. Die Hamburgerin volontierte in München, begleitete als Jungredakteurin der Lübecker Nachrichten die Wende in Ostdeutschland und im Baltikum, berichtete als Korrespondentin aus Australien und Asien, verfasste zahlreiche Bücher zu Australien. Und kam erst Mitte der 1990er-Jahre als Autorin vom „Handelsblatt“ beruflich nach Frankreich. Die Wiederentdeckung des Landes ihrer Jugend wurde zur großen Leidenschaft, Frankreich zur Herzensheimat, in der sie heute auch ein zweites Standbein hat. Von Saint-Paul-de-Fenouillet, der Hauptstadt des Fenouillèdes in den Pyrénées-Orientales, aus bereist sie Frankreich, berichtet für Medien wie „Die Welt“ oder „Food and Travel“ und verfasst Reiseführer für DuMont, Marco Polo und Baedeker, schreibt Glücksorte für den Droste-Verlag und recherchierte trotz Corona und zweimaligem Lockdown für den emons-Verlag 111 Orte in Toulouse, die man nicht verpassen sollte. Ihre Entdeckungen, Reise- und Gastrotipps sowie Wichtiges und Aktuelles aus Frankreich und den französischen Überseegebieten stellt sie zudem seit 2017 auf ihrem Blog www.meinfrankreich.com vor. Mein Frankreich ist ein privates Online-Magazin zu Frankreich, entstanden aus der Leidenschaft. Es geht über einen klassischen Reiseblog hinaus. Mein Frankreich serviert Lokaljournalismus in XXL, gewürzt mit Reise & Kulinarik, Literatur und Kunst. In Krisenzeiten – wie bei der Corona-Pandemie – informierte es über Auflagen und Maßnahmen, stellte notwendige Dokumente bereit, und sorgte als Forum für Hilfe und Austausch. Eine Triebfeder beim Schreiben für Hilke Maunder ist es, Land und Leute bekannter zu machen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu zeigen, und Mut zu machen, auch ohne Französischkenntnisse das Land zu entdecken. Frankreich und Deutschland sind für Hilke Maunder die Stabilisatoren und Zugpferde der Europäischen Union. Mit Artikelreihen wie Euer Frankreich lädt sie auf ihrem Blog Frannkreichliebhaber ein, ihr ganz persönliches Frankreich als Gastautor/in vorzustellen. In der Serie „So viel Frankreich steckt in Deutschland“ präsentiert Hilke Maunder die bilateralen Beziehungen von Städten und Dörfern in Deutschland und Frankreich. Am 20. Oktober 2014 zeichnete Frankreich die Frankreich-Expertin mit der Verdienstorden Médaille du Tourisme aus – die Anerkennung ist seitdem Ansporn und Verpflichtung zugleich für Hilke Maunder

Mehr zu Hilke Maunder:

www.maunder.de

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilke_Maunder

https://www.amazon.de/~/e/B00455HMI4

"Mein Frankreich“ im Netz und in den sozialen Medien

https://meinfrankreich.com/

https://www.bloglovin.com/blogs/mein-frankreich-13187743/

https://www.facebook.com/MeinFrankreich/

https://flipboard.com/@hilkemaunde2020/mein-frankreich-o7n31e96z

https://www.instagram.com/mein_frankreich/

https://www.pinterest.de/hilkemaunder/mein-frankreich-france/ https://twitter.com/MeinFrankreich https://www.youtube.com/channel/UCImmg5s613L4P3vbOggyu8w?guided_help_flow =3

Eine Auswahl von Büchern von und mit Hilke Maunder

 

Marco Polo Korsika

Verlag: MAIRDUMONT

Erscheinungstag: 23. Juni 2020

Seiten: 152

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3829750059, 14 €

eBuch: B08HCTG783, 9,99 €

 

Marco Polo Languedoc-Roussillon

Verlag: MAIRDUMONT

Erscheinungstag: 5. Oktober 2017 (Neuauflage: 2021)

Seiten: 148

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-8297-2815-7, 12,99€

eBuch: B07MBP243G, 8,99 €

 

Marco Polo Kreuzfahrt: Französische Flüsse

Verlag: MAIRDUMONT

Erscheinungstag: 6. Juni 2019

Seiten: 152 Seiten

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-8297-3577-3

 

DuMont-Bildatlas Provence – Das Licht des Südens

Verlag: DuMont-Reiseverlag

Erscheinungstag: 2. Juli 2019 (2021 Neuauflage!)

Seiten: 120

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3770193943, 9,95 €

eBuch: B07XLTDJC4, 7,99 €

 

DuMont Bildatlas Frankreichs Süden

Verlag: DuMont-Reiseverlag

Erscheinungstag: 20. November 2017

Seiten: 118

Gebundene Ausgabe: ISBN 9783770194100, 9,95 €

eBuch: B07B64VVS3, 7,99 €

 

DuMont-Bildatlas Normandie

Verlag: DuMont-Reiseverlag

Erscheinungstag: 5. Februar 2018

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-7701-9698-2, 8,95 €

 

DuMont Bildatlas Bretagne

Verlag: DuMont-Reiseverlag

Erscheinungstag: 28. Februar 2014

Seiten: 122

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3770192069 (nur noch antiquarisch)

eBuch: B01FFLFORC, 5,99

 

Baedeker smart Côte d’Azur

Verlag: Karl Baedeker

Erscheinungstag: 2. Januar 2019

Seiten: 236

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-8297-3379-3, 15,95 €

eBuch: B07QF9TWC1, 11,99 €

 

Baedeker-Reiseführer Paris

Verlag: Karl Baedeker

Erscheinungstag: 2. Januar 2018

Seiten: 390

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-8297-9394-0, 22,99

eBuch: B078RJ235J, 19,99 €

 

Baedeker Korsika

Verlag: Karl Baedeker

Erscheinungstag: 30. April 2018

Seiten: 298 Gebundene Ausgabe: ISBN 21,99

 

Baedeker Bretagne

Verlag: Karl Baedeker

Erscheinungstag: 31. Januar 2019

Seiten: 429

Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3829746441, 24,99

€ eBuch: B07CWQMYKH, 18,99

 

Im Sommer 2021 erscheinen

 

111 Orte in Toulouse, die man gesehen haben muss Verlag: Emons Erscheinungstag: 24. Juni 2021 Seiten: 240 Gebundene Ausgabe: ISBN 978 -3740810917, 16,95 €

 

111 Lieux à Toulouse à pas manquer Verlag: Emons Erscheinungstag: 24. Juni 2021 Seiten: 240 Gebundene Ausgabe: ISBN 978-3740810559, 16,95