Silke Ziegler


 

Silke Ziegler begann 2013 mit dem Schreiben, als sie zufällig in einem Familienurlaub in Südfrankreich auf ihre erste Buchidee stieß. Nach dem Urlaub kaufte sie sich einen Laptop, setzte sich hin und begann zu schreiben. Dass sie innerhalb kurzer Zeit einen Verlag fand, der ihr Manuskript herausbringen und auf der Buchmesse in Frankfurt vorstellen wollte, überraschte wohl niemanden mehr als sie selbst.

 

Ihre Liebe zu unserem Nachbarland hat sie als Jugendliche im Französischunterricht entdeckt und ist damals durch Exkursionen und Schüleraustausche bereits mehrmals nach Frankreich gereist.

 

Seitdem das Schreiben sie 2013 in Frankreich gefunden hat, fährt sie mir ihrer Familie regelmäßig in ihre Herzensheimat in Urlaub. An Frankreich liebt sie die Sprache, die Mentalität, die Diversität der Landschaften, die Freundlichkeit der Menschen und die wundervollen Märkte mitsamt ihrer vielfältigen Düfte, kurz gesagt, alles, was Frankreich ausmacht.

 

 

Bild: Recherche der Autorin Silke Ziegler
Hier hat die Autorin vor Ort im Lager Rivesaltes zu Claires Schicksal recherchiert

 

 

 

Silke Ziegler schreibt Krimis, die in Frankreich, die meisten davon in Occitanie, spielen als auch Romane, die ebenfalls in unserem Nachbarland angesiedelt sind. Weiterhin gibt es eine Regionalkrimireihe um eine alleinerziehende Kriminalkommissarin von ihr, die ihren Handlungsort an der Bergstraße hat.


 

 

 

Die Autorin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Als gelernte Finanzassistentin hat sie bis zur Geburt ihrer Kinder in diversen Kreditinstituten gearbeitet. Seit einigen Jahren ist sie mittlerweile an der Universität in Heidelberg beschäftigt.

Wenn sie nicht schreibt, liest sie gern, geht mit ihrem Hund in die Natur oder verreist mit ihrer Familie.

Bild: Die Autorin Silke Ziegler bei Recherchearbeiten
Silke Ziegler bei Recherchearbeiten bei Anduze zu dem Buch "Im Licht der Erinnerung"

Bild: Recherchen der Autorin Silke Ziegler in Collioure
Auch in Collioure zur Purpurküsten-Trilogie hat Silke Ziegler recherchiert

Die Hompage der Autorin: https://www.autorin-silke-ziegler.de/


Bücher der Autorin Silke Ziegler


Im Angesicht der Wahrheit

Seiten: 500

Verlag: Grafit Verlags GmbH

ISBN: 978-3894254919

Preis:13,00€

Ebook: 9,99 €

 

Nach einem traumatischen Erlebnis vor achtzehn Jahren hat die Französin Estelle Miroux ihre Heimat verlassen und ein neues Leben in Deutschland begonnen. Aber als ihre Großmutter stirbt und Estelle ein kleines Hotel hinterlässt, kehrt sie kurz entschlossen nach Südfrankreich zurück, um die Auberge zu neuem Leben zu erwecken. Schnell treffen die ersten Gäste ein und ihr attraktiver Nachbar Tom Bauvall geht Estelle zur Hand, wo er kann. Eigentlich könnte alles perfekt sein. Doch dann wird Argelès-sur-Mer von einer Mordserie heimgesucht und die junge Frau gerät unter Tatverdacht. Denn den Opfern wurde ein Datum in die Stirn geritzt - das Datum der schlimmsten Nacht in Estelles Leben.



Im Licht der Erinnerung

Seiten: 450

Verlag: Grafit Verlags GmbH

ISBN: 978-3894255800

Preis: 13,00 €

Ebook: 9,90 €

 

Die Polizei von Montpellier steht vor einem Rätsel: Am Strand des nahe gelegenen kleinen Ortes Le Grau-du-Roi finden sich zwei angeschossene Jugendliche und eine bewusstlose Frau. Während die Jugendlichen um ihr Leben ringen, hat die Frau lediglich eine eher harmlose Kopfverletzung davongetragen und sie ist im Besitz einer Pistole. Was ist hier passiert?

Doch auch als die Unbekannte wieder zu sich kommt, kann sie nicht helfen, Licht in das Dunkel zu bringen: Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Dann verstirbt eines der Opfer, ausgerechnet der Sohn des Directeurs der Police Nationale. Polizeiärztin Collete de Chadier schlägt einen waghalsigen Plan vor, bei dem Cédric Douchet, der kürzlich vom Dienst suspendiert wurde, die Fremde einerseits im Auge behalten, ihr andererseits aber auch helfen soll, das Trauma zu überwinden. Widerwillig fügt sich der desillusionierte Ermittler. Schon bald muss er feststellen, dass ihn die schöne Unbekannte alles andere als kaltlässt und ganz eigene Pläne verfolgt ...



Im Tal der Hoffnung

Seiten: 450

Verlag: Grafit Verlags GmbH

ISBN: ISBN: 978-3894255947

Preis: 9,90

Ebook: 8,90

 

Vor acht Jahren ist Coralie Beladier Schreckliches widerfahren: Sie wurde entführt und über mehrere Monate gefangen gehalten und missbraucht. Seither hat sie sich in die Cevennen zurückgezogen, um zu vergessen. Ihr Peiniger wurde nie gefasst. Und sorgt weiter für Angst und Schrecken in Montpellier. Insgesamt sind schon sechs junge Frauen tot aufgefunden worden, die zwei Dinge einen: Alle waren Studentinnen der Psychologie, und alle haben vor ihrem Tod Unglaubliches durchmachen müssen. Als nun Adèle Nélard von einer Feier nicht zurückkehrt, wendet sich ihr Vater voller Verzweiflung an Raphaël Dumont. Der Expolizist genießt einen hervorragenden Ruf als Privatermittler und sieht nur einen Weg, sich dem Täter zu nähern: Coralie muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen und erzählen, was damals vorgefallen ist. Und zwar alles …



Im Schatten des Sommers

Seiten: 500

Verlag: Grafit Verlags GmbH

ISBN: 978-3894254810

Preis: 12,00 €

Ebook: ISBN 978-3894257163     

Preis 9,99 €

Hörbuch bei audible

 

Sophia Mildner erhält einen Anruf der französischen Polizei. Bei einem Autounfall ist ein bislang nicht identifizierter Mann schwer verletzt worden. Er hat tiefe Schnittwunden am Oberkörper und trägt ein altes Foto bei sich: Die Frau darauf ist niemand anderes als Sophias Mutter. Nach über zwei Jahrzehnten hat sich damit eine Spur ergeben, die das ungeklärte Verschwinden von Sophias Familie aufklären könnte. Sie bricht an die südfranzösische Küste auf und gerät sofort mit dem ermittelnden Polizisten Nicolas Rousseau aneinander. Dabei verbindet die beiden mehr, als sie ahnen...

Ein packender Fall und eine bewegende Liebesgeschichte vor der atemberaubenden Kulisse Südfrankreichs!



Die Frauen von der Purpurküste - Trilogie die in Collioure spielt

Die Frauen von der Purpurküste - Isabells Geheimnis

Band 1 der Trilogie

Seiten: 400

Verlag: Ullstein

ISBN: 978-3548062150

Preis: 9.99€

Ebook: 8,99 €

 

Nach einem schweren Schicksalschlag reist Amélie nach Collioure in die Heimat ihrer Großmutter, um Abstand zu gewinnen und in der südfranzösischen Provinz wieder zu sich zu finden. Als sie in das alte Haus ihrer Oma kommt, muss sie jedoch feststellen, dass die obere Etage an einen Journalisten vermietet ist. Wenig erfreut über ihren Mitbewohner Benjamin beschließt Amélie, ihre Zeit in der alten Baguetterie im Erdgeschoss zu verbringen und hier wieder zu backen, so wie in glücklichen Kindertagen.

Als sie ihre Großmutter Isabelle im Seniorenheim besucht, überreicht diese ihr ein altes Tagebuch, in dem sie ihre eigene tragische Geschichte über die Beziehung zu einem deutschen Wehrmachtsoldaten festgehalten hat. Amélie versucht, gemeinsam mit Benjamin das Geheimnis aus Isabelles Vergangenheit zu lüften und genießt dabei seine Nähe mehr, als sie sich zunächst eingestehen will … Wird sie sich trauen, wieder nach den Sternen zu greifen?



Die Frauen von der Purpurküste - Julies Entscheidung

Band 2 der Trilogie

Seiten: 400

Verlag: Ullstein

 ISBN: 978-3548062129

Preis: 9,99 €

Ebook: 8,99 €

Lara ist dreißig, als ihre Mutter nach langer Krankheit stirbt. Sie fühlt sich verloren und hofft, dass sie auf der Suche nach ihren Wurzeln auch zu sich selbst zurückfindet. Ihre Mutter hatte nie ein Wort über ihren leiblichen Vater verloren, doch durch einen Zufall erfährt Lara von einem vergangenen Au-pair-Aufenthalt ihrer Mutter in Südfrankreich. Lara reist nach Collioure und stürzt sich dort neben der Vatersuche in die Arbeit in einer kleinen Crêperie und lernt den attraktiven Félix kennen, der ihr ganz schön den Kopf verdreht. Durch eine uralte Notiz erfährt sie von einer schicksalhaften Entscheidung, die 1944 die Schwester einer Geburtenklinik treffen musste, und deren Auswirkungen bis in Laras Gegenwart reichen ...



Die Frauen von der Purpurküste - Claires Schicksal

Band 3 der Trilogie

Seiten: 430

Verlag: Ullstein

ISBN: 978-3548062136

Preis: 9,99 €

Ebook: 8,99 €

 

Mehr als 1000 Kilometer liegen zwischen Emma und ihrer Vergangenheit, als sie die Nachricht vom Schlaganfall ihres Vaters erreicht. Seit einem Streit vor einigen Jahren hat sich der Kontakt zwischen ihnen auf Telefonate beschränkt, entsprechend gemischt sind ihre Gefühle, als sie in ihre südfranzösische Heimat reist. Als wäre das nicht genug, trifft Emma nach ihrer Ankunft am Strand auf ihre erste große Liebe – und bemerkt, wie sehr sie Léon all die Jahre vermisst hat. In der Pâtisserie, in der sie kurzfristig aushilft, findet sie Briefe einer Mutter an ihre Tochter, die 1942 in einem Internierungslager zur Welt gekommen sein muss. Das Schicksal dieser Frau, die bereits wusste, dass sie ihre Tochter nie würde aufwachsen sehen, geht ihr nahe und lässt sie ihre eigenen Entscheidungen überdenken. Kann sie sich mit ihrer Vergangenheit aussöhnen, ehe es zu spät ist?



Weitere Bücher die aber nicht im Zusammenhang mit Frankreich stehen.

  • Die Nacht der tausend Lichter
  • Stille Sünden