Tontos cuisine provençale oder ein Kater lässt kochen!


 

               Nach dem Buch von Renate Kimmel:

               Tonto, Rotwein und Mäuse auf Toast

               erschienen bei BOD, ISBN 9 783 749 4061 28

             auch zu verfolgen auf ihrer Internetseite:

             https://www.facebook.com/tontostagebuch/ und https://renate-kimmel.jimdofree.com/

 

Wenn Ihr noch mehr Rezepte von TONTO lesen wollt, schaut mal auf der Seite von TONTOS Cuisine 1 rein.



Champignons in Sherry 28.03.2021

 

 

 

 

 

Für 4 Personen als Vorspeise

500 g braune Champignons

2-3 große Knoblauchzehen

1 Handvoll glatte Petersilie

3-4 EL trockener Sherry

Olivenöl

Salz/Pfeffer aus der Mühle

 

 

Die Champignons putzen,

gegebenenfalls halbieren.

 Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Die Petersilie hacken. 

Lassen Sie eine Pfanne sehr heiß werden

und geben Sie die Champignons mit einem kleine bisschen

 Olivenöl hinein.

 

Kurz anbraten, die Knoblauchscheiben hinzugeben,

ein paar Sekunden mit braten.

Dann den Sherry dazugeben 

und solange dünsten,

bis die Flüssigkeit fast komplett verkocht ist.

Mit Pfeffer würzen,

Salz brauchen sie normaler Weise wegen des Knoblauchs nicht.

Die glatte Petersilie darüber geben,

eine Flasche Weißwein öffnen 

und dann sofort mit etwas Baguette zusammen

servieren.

Guten Appetit!



Fischpäckchen, 2. Variante 28.03.2021

 

 

Sie brauchen für 4 Personen

4 Lachsfilets

250 g Crevetten

1 Biozitrone

2 Lauchzwiebeln

4 Rosmarinzweige

Olivenöl

Salz/Pfeffer aus der Mühle

Back- oder Pergamentpapier

 

Die Zutaten küchenfertig machen.

und  in mundgerechte Stücke schneiden,

die Zitrone in 4 dünne Scheiben.

4 Blätter Pergamentpapier ausbreiten,

die Zutaten darauf verteilen,

obenauf die Zitronenscheibe und den Thymian.

Das Päckchen schließen

und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten bei 175 Grad garen.

Dazu passt ein gut gekühlter Weißwein,  vielleicht ein Mas St. Berthe.

Und immer gut aufpassen, dass die Katzen genug abbekommen!



Mandelsplitter in weißer Schokolade mit Pfefferbeeren 15.03.2021

 

 

 

Schmeckt nicht nur gut,

lässt sich auch gut verschenken!

 

Sie brauchen

180 g weiße Kuvertüre

200 g Mandelsplitter

rosa Pfefferbeeren

Pralinenförmchen

 

Das Rezept reicht für

ca. 20 Pralinen.

 

 

 

 

Schmelzen Sie die Kuvertüre bei kleiner Temperatur 

im Wasserbad.

Während sie schmilzt, rösten Sie die Mandelsplitter

in einer Pfanne (ohne Fett) an, bis sie leicht Farbe annehmen.

Das macht sie aromatischer.

Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, 

vermischen Sie diese mit den Mandelsplittern und den Pfefferbeeren. 

Heben Sie einige zur Dekoration auf.

Formen Sie mit 2 Teelöffeln kleine Kugeln und 

geben sie in Pralinenförmchen und noch ein paar Beeren darüber

 Ca. 2 Stunden abkühlen und fest werden lassen,

 und schon haben Sie ein schönes Geschenk!

 

 Für Katzen ist dieses Rezept leider total uninteressant,

da ist kein Fleisch drinnen.

 Noch nicht einmal ein bisschen Rohmilchkäse!



Schweinefilet mit Oliven und Salbei 15.03.2021

               

Sie brauchen für 4 Personen

700 - 800 g Schweinefilet

 1 Handvoll Salbei 

 grüne Oliven 

  Salz und Pfeffer 

 Zitronensaft 

Olivenöl 

Küchengarn

 

und für das Kartoffelpüree 

600 g geschälte Kartoffeln

Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

Knoblauch

 

Zitronensaft


Machen Sie das Filet bratfertig und schneiden es in etwa 2,5 cm dicke Scheiben.

 Reiben Sie die Scheiben mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein.

Umwickeln Sie sie mit den Salbeiblättern

und fixieren sie mit dem Küchengarn.

Braten Sie die Stücke pro Seite ca. 2-3 Minuten.

Geben Sie einige Oliven und den Bratenfond

auf die Fleischstücke.

 

Dazu passt selbstgemachtes Kartoffelpüree,

die Kartoffeln in Gemüsebrühe gegart,

                                                                                 anschließend werden sie gestampft

und mit Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abgeschmeckt. 

Und denken Sie daran, rohes Schweinefleisch ist nicht gesund für Katzen.

Braten Sie es also vor dem Diebstahl!



Käsekuchen ohne Boden 22.02.2021

 

 

   Sie brauchen:

6 Eier

1 kg Quark

125 g Butter

200 g Zucker

6 EL Griess

Abrieb einer Zitronenschale

Abrieb einer Orangenschale

1 Päckchen Backpulver

  

Verrühren Sie die

zimmerwarme Butter mit dem Zucker,

bis eine cremige Masse entstanden ist,

geben Sie dann die Eier dazu.

Lassen Sie den Quark in einem Sieb

abtropfen

und rühren Sie Ihn ebenfalls unter die Masse.

Mischen Sie den Gries mit dem Backpulver

und jeweils

1 TL Zitronen- und Orangenabrieb.

Vorsichtig unter den Teig geben.

 

Heizen Sie den Backofen auf 17Grad vor.

Keine Umluft!

Füllen Sie den Teig in eine Backform 

oder geben Sie ihn in einzelne kleine Förmchen.

Der Teig reicht für ca. 6-8.

Ich finde das dekorativer, wenn ich den Kuchen als Dessert anbiete. 

 

Es empfiehlt sich, den Mixer auf kleinster Stufe zu benutzen,

da zu viel Luft in der Teigmasse diese stark zusammenfallen lässt.

Der komplette Kuchen braucht ca. 60 Minuten, in den Förmchen je nach Größe ca. 20 - 30 Minuten.

Bei geschlossener Backofentür auskühlen lassen.



schnelle Pasta mit Schinken, Champignons und Salbei 22.02.2021

 

 

 

Sie brauchen für 2 Personen:

250 g Spaghetti

140 g milder roher Schinken

400 g Champignons

1 große süße Zwiebel

Kochsahne

10 Salbeiblätter

Salz/Pfeffer aus der Mühle

etwas fein geriebenen Parmesan

1 kleiner Schuss Weißwein

 

 

Ein schnelles einfaches Gericht mit leckerem Schinken,

außer die Katze ist schneller als Sie.

 Setzen Sie einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser auf.

Kochen Sie darin die Pasta knapp bissfest.

 Schneiden Sie die Zutaten in mundgerechte Stücke.

Braten Sie die Zutaten in folgender Reihenfolge

in Olivenöl  an:

Starten Sie mit den Zwiebeln,

wenn diese glasig sind,

folgen die Champignons,

sind diese fast gar,

geben Sie den Schinken dazu.

dann die Salbeiblätter.

Löschen Sie mit der Kochsahne und etwas Weißwein ab

und rühren Sie

etwas geriebenen Parmesan unter.

Salzen und pfeffern.

Kurz durchziehen lassen.

 

Die Pasta abgießen, mit der Sauce mischen

und sofort servieren.



Orangenkuchen 10.02.2021

 

 

 

Sie brauchen

5 Eier

275 g Zucker

110 g Mehl

400 g gemahlene Mandeln

200 g Butter

2 EL abgeriebene Orangenschale

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

ca. 1/4 L Orangensaft oder 50/50 Saft und Cointreau

 

 

 

Zimmerwarme Butter, Eier und Zucker verrühren.

Nach und nach Mandeln, Mehl, Orangenabrieb und Salz dazugeben,

das Backpulver zum Schluss.

Die Mischung in eine Backform geben

und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen,

mit einem Stäbchen überall auf der Oberfläche einstechen,

dann mit einem Backpinsel

die Orangenflüssigkeit

darauf verteilen.

Nach Belieben dekorieren!

Als Kater sag ich nur, blöde Vitamine!

Kann man den Kuchen nicht in Mäusesirup o.ä. 

tränken?



Thunfischtatar vom 10.02.2021

 

 

 

 

 

 

Sie brauchen für 4 Personen:

400g rohen Thunfisch

2-3 Lauchzwiebeln

Olivenöl

Zitronensaft

Knoblauch

1 Chilischote

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Dill und glatte Petersilie zur Dekoration

 

 

Den Thunfisch kurz abspülen und trocken tupfen. 

In kleine Würfel schneiden.

Ebenso die Lauchzwiebeln und die Chilischote,

die Sie vorher vorsichtig

von allen Kernen befreien sollten.

Die Zutaten vorsichtig mischen,

salzen und pfeffern,

mit Zitronensaft nach Geschmack und Olivenöl vermengen,

im Kühlschank 1 Std. durchziehen lassen.

In Servierschälchen füllen

und mit Dill und/oder glatter Petersilie dekorieren.

Die Frau und ihre Freunde trinken dazu einen

eisgekühlten Picpoul de Pinet.

Ich persönlich brauche nur den Thunfisch,

der Rest kann weg.



Hähnchenbrust auf Zwiebeln 25.01.2021

 

 

 

 

Sie brauchen:

1 Hähnchenbrustfilet pro Person

und 1 pro Katze (mindestens)

1 Kilo Zwiebeln (viel Spaß beim Schneiden)

Salz/Pfeffer aus der Mühle

Ras el Hanout

Orangenlikör

Geflügelbrühe

 

Die Zwiebeln pellen,

in grobe Ringe schneiden.

In Olivenöl gut anbraten.

Die Gewürze dazu geben

und einen Schuss Orangenlikör.

Die Hähnchenbrustfilets würzen und von allen Seiten gut anbraten.

Die Zwiebeln in eine Auflaufform geben,

die Hähnchenbrustfilets darauf geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 5-6 Minuten zu Ende garen. 

Dann Hitze ausschalten und noch 4-5 Minuten abgedeckt ziehen lassen

Ab und an etwas Orangenlikör oder Brühe angießen.

 

Das Filet für die Katze kann gerne roh serviert werden.

Bloß keine Mühe machen!

 



Vin chaud oder auch ganz simpel: Glühwein 25.01.2021

 

 

 

Sie brauchen:

2 Flaschen Rotwein

4 Tassen Cidre

1/2 Tasse Brandy oder Cognac

4-6 EL Honig

4 Zimtstangen

2 geviertelte Bio Orangen

8 Nelken

12 Pfefferkörner oder mehr

 

 

 

 

In einem großen Kochtopf alle Zutaten vermischen.

Den Kochtopf auf den Herd geben, 

15 Minuten köcheln lassen

Pfefferkörner und Nelken entfernen.

Santè!



Moules au Pastis 22.12.2020

 

Sie brauchen für 4 Personen

ca. 3,5 - 4 kg Muscheln

4-5 Möhren

Sellerie

1 Stange Porree

1 mittelgroße Zwiebel

3-4 Tomaten

Knoblauch

Salz, Pfeffer, Chili

Gemüsebrühe

Tomatenmark

Pastis

Die Muscheln gut waschen.

Solche, die offen sind, entfernen.

Alle Zutaten grob würfeln.

In einem großen Kochtopf 1 EL Tomatenmark anrösten. 

Die Zutaten,

bis auf die Tomaten und die Muscheln. 

dazu geben und 3-4 Minuten leicht anrösten.

Mit Gemüsebrühe aufgießen und abschmecken.

Den Sud 15 Minuten köcheln lassen.

Jetzt die Muscheln dazugeben und

4 Minuten köcheln lassen.

Ab und an umrühren.

Die Tomaten dazugeben und einen guten Schuss Pastis.

Weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Noch geschlossene Muscheln aussortieren.

Mit frischem Baguette servieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu passt

ein

gut gekühlter Weißwein,

z.B. ein

Mas St. Berthe,

Blanc de Blancs




Ragoût de poulet à la sauce pastis 11.12.2020

 

 

 

 

Sie brauchen für 4 Personen

4 Hähnchenbrustfilets 

(denken Sie bitte an die beiden Extrafilets für Ihre Katzen)

300 g TK Erbsen

300 g frische Champignons 

300 g TK-Spargel

1 kleine milde Zwiebel

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Estragon

Hühnerfond

Kochsahne 

etwas Pastis zum Ablöschen

 

 

 Die Frau sagt, das ist Fast Food à la française.

 

Die Hähnchenbrust würfeln,

das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Huhn in Olivenöl sanft anbraten.

Mit einem Schuss Pastis ablöschen.

Aus der Pfanne nehmen.

Die Gemüse in den Bratenfond geben.

Leicht anbraten. 

Mit Hühnerfond ablöschen,

salzen und pfeffern.

5 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce mit Estragon 

und eventuell noch etwas Pastis abschmecken.

Kochsahne dazu geben, kurz aufkochen lassen,

das Huhn in die Sauce geben 

und noch 5 Minuten ziehen lassen.

Bon appétit!

 

Für mich das Huhn bitte pur. Ich mag keinen Pastis, auch wenn die Frau                                                                                                                                    behauptet, dass der schmeckt. Bäh, pfui... 

                                                                                                                        und ich nehme die Sahne auch separat.



Confiture de bacon 11.12.2020

 

 

 

 

 

Sie brauchen für ca. 2 Gläser

850  durchwachsene Schinkenwürfel

250 g feingeschnittene Schalotten

2 feingewürfelte Gemüsezwiebeln

4 kleingehackte Knoblauchzehen

1 TL rosenscharfes Paprikapulver oder Chili

1/2 TL schwarzer Pfeffer

120 ml Ahornsirup

120 ml Whiskey

60 ml Balsamico

125 g braunen Zucker

 

Die fein geschnittenen Schinkenwürfel auf kleiner Flamme ca. 45 Minuten auslassen.

Dabei immer wieder gut umrühren. 

Den Schinken aus der Pfanne nehmen und durch ein Sieb abtropfen lassen.

Das Fett auffangen und an die Seite stellen.

Ebenso die Schinkenwürfel.

In 2 EL des Fettes  die Zwiebeln glasig braten.

Die Gewürze dazu geben und 3 Minuten mit braten. 

Dann den Ahornsirup und den Whiskey dazugeben,

nach 3 Minuten dann den Balsamico und den braunen Zucker.

3 Minuten köcheln lassen.

 Die Speckwürfel zurück in die Pfanne geben und den Balsamico hinzufügen. 

Ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme einkochen lassen.

In sterile Gläser füllen.

Passt toll zu Baguette und Käse!



Nougat/Cognacmousse 14.11.2020

 

 

 

Sie brauchen für 4 - 6 Personen

150 g Nussnougat

300 g Sahne

Cognac

Kakao und Kaffeebohnen zur Dekoration

 

 

 Lecker, mega einfach und sie geht schnell .

Die Nougatmasse in Wasserbad schmelzen,

Cognac nach Geschmack dazugeben.

Die Sahne steif schlagen

und unter die Nougatmasse heben.

Im Kühlschrank 3 Stunden durchziehen lassen.

Statt Cognac kann man die Mousse auch gut 

mit etwas Espresso oder Orangenlikör verfeinern.

 

Für Katzen ist allerdings nur die Sahne geeignet.




Fischpäckchen 14.11.2020

   

Für 4 Personen

300 g Lachs

300 g Kabeljau

200 g Gambas 

Bio-Zitrone

Rosmarinzweige

Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Rechnen Sie unbedingt noch einmal

die gleiche Menge an Fisch 

für Ihre Katzen.

 

 

 

 

Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Auf eine doppelte Lage Backpapier legen.

Salzen und pfeffern,

Mit Olivenöl beträufeln, 

ein Stück Zitrone 

   und einen Stiel Rosmarin dazu geben.

Das  Päckchen gut verschließen

und im

   vorgeheizten Backofen  bei 175 Grad

10 Minuten garen.

Dazu Risotto mit Champignons und Erbsen

  und ein leckerer

gut gekühlter Weißwein.



Kartoffelpfanne 16.10.2020

      

                           

 

                              Für 4 Personen

800 g festkochende Kartoffeln

2 rote Paprika

2 grüne Paprika

1 Gemüsezwiebel

400 g Cherrytomaten

Hartwurst nach Wahl, z,B. Kabanossi, etc...

1 Handvoll geriebener Emmentaler

Gemüsebrühe

frischer Zitronenthymian

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Knoblauch

                                  

Kartoffeln schälen,

in Würfel schneiden, 

in Gemüsebrühe knapp bissfest kochen.

Paprika, Tomaten, Zwiebeln

putzen und würfeln.

Wurst in Würfel schneiden.

Das Gemüse in einer Pfanne in Olivenöl anbraten,

nach 5 Minuten die Kartoffeln dazugeben, alles leicht kross braten.

Die Tomaten und die Wurst dazu geben,

gut durchrühren, würzen,

 ein paar Minuten ziehen lassen.

Zitronenthymian dazu geben,  

mit Käse überstreuen und

warten, bis er geschmolzen ist.

Bon appétit!




Hähnchenbrustfilet mit Feigen auf Gewürzreis 16.10.2020

 

 

 

 

 Sie brauchen für 4 Personen

4 Hähnchenbrustfilets

plus 2 für die Katze

8 frische Feigen

3- Korn Reis

Pinienkerne 

Salz, Pfeffer aus der Mühle

   Ras el Hanout

Olivenöl zum Anbraten

Minze zum Dekorieren

Die Feigen in Viertel schneiden

Hähnchenbrustfilets würfeln,

anbraten und in der Pfanne 

an die Seite stellen. 

Pinienkerne rösten.

Feigenviertel im Hähnchenfett anbraten,

 an die Seite stellen.

Den Reis in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl anbraten,

mit Geflügelfond aufgießen

die Gewürze dazu geben

und unter ständigem Rühren

garen lassen.

Kurz bevor der Reis gar ist, 

Feigen und Pinienkerne zu dem Huhn geben, ebenfalls mit den Gewürzen mischen

und zu Ende garen lassen.

Auf dem Reis anrichten

und mit Minze dekorieren.

Bon appétit!




Hähnchenbrustfiletstreifen mit Thunfischsauce 26.09.2020

 

 

 

 

 als Vorspeise für 4 Personen

 

2 Hähnchenbrustfilets

1 halbe Dose Thunfisch in Öl

1 kleine weiße Zwiebel

etwas glatte Petersilie

125g griechischer Joghurt

1 EL Mayonnaise

                                                         1 EL Kapern

                                    Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle

                                              Kapernäpfel zur Dekoration

 

Braten Sie die Hähnchenbrustfilets in Olivenöl schön kross an.

Dann bei reduzierter Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen.

An die Seite stellen.

Das Thunfischöl zum Teil abgießen, einen kleinen Teil beibehalten.

Thunfisch zusammen mit der Zwiebel, den Kapern und der Petersilie pürieren. Die Mayonnaise untermischen,

salzen und pfeffern.

1 Stunde durchziehen lassen.

Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden, auf den Tellern anrichten, etwas Thunfischsauce dazu geben,

mit einem Kapernapfel dekorieren.

Und dazu ein leckerer

gut gekühlter Weißwein.

Für die Frau.

Ich nehme dazu

ein Glas Milch, 

Wein verdirbt mir

nur den Geschmack 

des Huhns.

Und den restlichen Thunfisch

kann sie mir gleich

dazu packen,

ich brauche keine

gewürzte Sauce.

Für mich lieber alles pur!