Rezepte aus Frankreich


Gedanken zur französischen Küche

Die französische Küche ist weltberühmt, sowohl wegen ihrer Qualität als auch wegen ihrer Vielseitigkeit. Da man in Frankreich größten Wert auf eine abwechslungsreiche Speisenfolge legt, und sich zu Einnahme der Mahlzeiten auch je nach Tageszeit mehr oder weniger Zeit läßt, ist das Essen zu einem wichtigen Bereich des täglichen Lebens geworden. In Frankreich gehört gutes Essen zur Kultur.

 

Für die anspruchsvolle französische Küche, seht die haute cuisine. Sie bevorzugt frische Zutaten -keine Konserven-, sowie Butter und Rahm (crème fraîche), frische Kräuter, Gewürze der unterschiedlichen Art und Zusammenstellung. Bekannt sind die frisch gemachten Saucen. 

 

Nun ist seit einigen Jahren auch die sogenannte nouvelle cuisine bekannt geworden und immer mehr vertreten. Sie zeichnet sich durch Einfachheit in der Zubereitung bei gleichzeitiger Verwendung feinster Zutaten aus. 

 

Oft trifft man aber auch auf die sogenannte cuisine régional. Auch sie hat eine herausragende Bedeutung und genießt selbst bei anspruchsvollen Feinschmeckern hohes Ansehen. Gerade diese Küche erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn die Spezialitäten der Regionen sind auch eine reiche Abwechslung in der Küche, z. B. Lammfleisch vom Sisteronlamm, Bouillabaisse aus Marseille, aus der Bresse das Bress-Huhn, Le Grand Aioli aus der Provence, Coq au Vin aus dem Burgund, Flammkuchen aus dem Elsass, Cassoulet aus dem Languedoc, Foie Gras aus dem Périgord und viele Käse aus den unterschiedlichen Regionen, um nur einige wenige hier zu benennen.

Bild: Rezept Grand Aioli
Bild: Sablé Breton Rezept
Bild: Kalbskotelett franz. Art, Rezept
Bild: Thunfisch-Rillettes, Rezept

Nur wer die französische Küche in all ihren Facetten genossen hat, kennt auch einen der wesentlichen Teile des französischen "savoir vivre". In der französischen Küche vereinen sich Geschmack und Harmonie, beginnend oft bei einem Aperitif um sich gemeinsam auf ein Menü vorzubereiten. Je nach Zeit und Umfang folgen jeweils mehrere Gänge von Vorspeisen, Hauptgerichten und Nachspeisen begleitet von edlen Weinen. Oftmals auch ist auch der Abschluß eine kleine feine Käseauswahl. Beendet wird ein Menü gerne mit einem Café und kleinem Gebäck und/oder Praline.

 

Auch in der einfachen Küche ist es selbst am Mittag üblich mehrgängig zu essen. Man sieht es auch oft in den einfachen Restaurants, wo ein "Plat du Jour" angeboten wird, die sehr preiswert ist und trotzdem mehrgängig ist. Auch dazu gehört ein Glas Wein, auf das wird kein Franzose verzichten. 

Auf den nachfolgenden Seiten hoffe ich Euch viele Rezepte aus Frankreichs Küche vorstellen zu können. Lasst Euch inspirieren durch die vielen Rezepte die auf diesen Seiten folgen werden. Schreibt mir ruhig, wenn sie Euch gemundet haben, aber seid bitte so lieb und schickt mir auch Eure französischen Rezept, um sie hier zu veröffentlichen. Wie das funktioniert und wie Ihr Gastautor/in werdet, findet Ihr auf der nachfolgenden Seite (einfach hier mit der Maus klicken).

Alle Rezepte aus Frankreich findet Ihr auf den nachfolgenden Unterseiten (klickt einfach unten auf die gewünschte Seite) 

Viel Spaß und Bon Appétit!