Cliousclat - Das Töpferdorf


Bild: Haus in dem kleinen Bergdorf Cliousclat
Haus in dem kleinen Bergdorf Cliousclat unweit von Mirmande

Webseite der Gemeinde: http://www.cliousclat.fr/


Webseite der Poterie-Genossenschaft mit div. Videos:

http://www.lafabriquedecliou.com/#page-content


In Französisch, detailierte Darstellung von der Tonherstellung bis zu Ware - auf mehreren Seiten:

https://cliousclat.wixsite.com/poterie


Hinweis: Cliousclat kenne ich selbst nicht. Aufgrund das Gastautor Jean-Louis Millat mir die Fotos und manchen Tipp zur Verfügung stellte, konnte ich diese Seite so gestalten wie sie sich jetzt darstellt.  Viele Fotos von Jean-Louis Millat könnt Ihr auf Facebook unter:  JanLou M Photos@Jean-LouisMillathotos bewundern.



Beschreibung von Cliousclat und seinen Sehenswürdigkeiten

Cliousclat ist eine kleine Gemeinde von ca. 640 Einwohnern in Département Drôme, ca. 3 km nördlich von Mirmande gelegen. Der Name des Dorfes kommt vom lateinischen "Clium Usclati", was verbrannter Hang bedeutet.

Cliousclat ist ein Bergdorf, das seit langem für seine Töpferei bekannt ist. Die ersten schriftlichen Spuren der Töpferei stammen aus dem Beginn des 10. Jahrhunderts. Das Land von Cliousclat wird seit Jahrhunderten bearbeitet. Hier findet man den sogenannten Cliousclat-Ton, der von ausgezeichneter Qualität ist. Die Idee, aus dem Ton herzustellen, kam 1902  Marius Anjaleras. Er kaufte 985 m² Land am Rande des Dorfes. 1903 wird die erste Töpferei eröffnet, mit Becken zum Waschen der Erde, einem Keller zum Lagern, einer Werkstatt zum Drehen, einem monumentalen Ofen zum Kochen und schließlich einem Innenhof mit Trockenbars.

Die Keramik von Marius Anjaleras ist von Tradition geprägt, die von der Qualität des Bodens herrührt. Dieser Ton in gebranntem Zustand war für die Herstellung von Utensilien für Flüssigkeiten wie Milch, Öl, Wein usw. ideal. Das Erbe von Marius Anjaleras wird heute in der Töpferei in Form einer Genossenschaft nach kurzer Zeit einer Unterbrechung weiter betrieben. Man kann dort bei der Produktion der Töpferwaren zusehen. Natürlich kann dort die Ware auch gekauft werden. 

Auch der kleine und authentische Ort verdient Aufmerksamkeit mit dem Charme seiner mittelalterlichen Häuser. Genießt hier einen kleinen Spaziergang und besichtigt die einzigartigen Schöpfungen der Töpfer.


Impressionen eines Spazierganges durch den Ort

Bild: Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme

Bild: Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme

Bild: Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme

Bild: Cliousclat, Drôme

Video aus dem Ort


Impressionen der Poterie mit Video

Bild: Poterie Cliousclat, Drôme
Die Poterie
Bild: Poterie Cliousclat, Drôme
Töpfer bei der Arbeit
Bild: Poterie Cliousclat, Drôme
Bild: Cliousclat, Drôme

Bilder der Ausstellung die im Internet unter Benennung des Urheberrechtes (siehe unten) freigegeben sind.

Urheberschaft für Foto links und oben: Blueberry-026 / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)