Plougrescant


Bild: Plougrescant, "La Maison du Goffre", das Haus zwischen den Felsen in der Bretagne
Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Plougrescant, "La Maison du Goffre", das Haus zwischen den Felsen

Webseite der Gemeinde:

https://plougrescant.fr/tourisme/



Hinweis: Diese Seite wurde mit den Fotos von Peter Hasel erstellt. Vielen Dank an Ihn.



Beschreibung von Plougrescant und seine Sehenswürdigkeiten

Plougrescant ist ein Küstenort mit ca. 1200 Einwohnern im Département Côtes-d´Armor und ist Teil der Côte de Granit Rose. Der kleine Ort liegt auf einer kleineren Halbinsel, die westlich vom Ärmelkanal und östlich durch den Ästuar des Küstenflusses Jaudy begrenzt wird. Plougrescant liegt ca. 20 km nordöstlich von Lannion und ca. 20 km östlich von Perros-Guirec.

 

Zur Gemeinde gehören ebenfalls die  Île d’Er, eine kleine Insel in Privateigentum, die bei Ebbe fußläufig erreichbar ist, sowie la Petite île und  l'île Loaven.

 

Sehenswert sind die Chapelle Saint-Gonéry und das Château de Kéralio, dessen Kapelle als monument historique verzeichnet ist.

Aber weltbekannt wurde das Dorf durch La Maison du Gouffre (zu deutsch: das Schlund-Haus) auch Castel Meur genannt. Es ist ein kleines Wohnhaus an der Küste, zwischen zwei riesigen zerklüfteten Felsen und wurde im Jahre 1861 erbaut. Dieses winzige Haus wurde zu einer Zeit errichtet, als es keine Baugenehmigungen gab, in der jeder nach Belieben bauen und seiner Fantasie freien Lauf lassen konnte. Der Zugang zum Haus ist gesperrt. Nachdem die Massenaufläufe von Touristen sogar das private Haus auf dem Dach bestiegen ist jeder Zugang verboten. Außerdem darf auch jegliches Foto nicht kommerziell genutzt werden. Umringt ist das Ganze von Natur pur. Wer die typische Landschaft mit Felsformationen aus rosa Granit, entdecken will geht hier in die Umgebung der Maison du Gouffre und an die Landspitze Pointe du Château.

 

Landschaftlich traumhaft gelegen sind die Strände von Gouermel, Pors-hir.

Bild: La Maison du Gouffre in Plougrescant auch Castl Meur genannt.
Es ist die Hauptattraktion des Ortes La Maison du Gouffre auch Castel Meur genannt.
Bild: Plougrescant, Bretagne
Bild: Plougrescant, Bretagne

Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre
Hier gut zu erkennen die Umgebung von La Maison du Gouffre, überall Felsen kleine Inseln, Natur pur.
Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre in Plougrescant, Bretagne

Rund um das Haus, das ja in einer Klippen-Landschaft liegt und an der Landspitze "Pointe du Château",  bietet sich eine traumhafte Kulisse und Natur. Auch andere Häuser sind an den Klippen an die Felsen gebaut.

Nachfolgend Bilder aus dieser Region.

Bild: Plougrescant, Bretagne
Bild: Plougrescant, Bretagne
Bild: Plougrescant, Bretagne
Bild: Plougrescant, Bretagne
Bild: Plougrescant, Bretagne

Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre in Plougrescant, Bretagne
Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre in Plougrescant, Bretagne
Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre in Plougrescant, Bretagne

Bild: Umgebung von La Maison du Gouffre in Plougrescant, Bretagne
Ebbe
Bild: Plougrescant, Bretagne

Chapelle Saint-Gonéry in Plougrescant

Die Chapelle Saint-Gonéry beherbergt das Grab & die Reliquien von dem aus England kommenden Heiligen Saint-Gonery, ein Schüler von Saint-Tugdual der Mitte des 6.Jahrhunderts hier verstarb.  Die Blei ummantelte Holzspitze (1612) des romanischen Glockenturms mit seinen Dämonen abschreckenden Wasserspeiern neigt sich unter seiner schweren Last. Im Innern der Chapelle Saint-Gonéra kann man ein tonnenförmiges Deckengewölbe mit Malereien (15. - 16. Jh.) bewundern. Es sind Szenen aus dem alten Testament und dem neuen Testament zu sehen. Die Kirche gehört zu den monument historique.

Bild: Chapelle Saint-Gonéry, Plougrescant
Chapelle Saint-Gonéry, Plougrescant
Bild: Chapelle Saint-Gonéry, Plougrescant
Bemaltes Deckengewölbe Chapelle Saint-Gonéry,

Bild: Chapelle Saint-Gonéry, Plougrescant
Deckengemälde
Bild: Chapelle Saint-Gonéry, Plougrescant
Deckengemälde

Hinweis: Alle Bilder der Chapelle Saint-Gonéry sind unter der Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain-Widmung zur Verfügung gestellt. Dieser Hinweis erfolgt wegen des Urheberrechtes, das freigemacht ist.