Sare


Hier wird gearbeitet, Seite ist nicht fertig, es fehlen die Videos.

Bild: Landschaft bei Sare
Landschaft bei Sare im Baskenland
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Parkplatz und Camping für WOMO:

1. Am zentralen Platz aber nur für Kastenwagen keine großen WOMO, GPS: 43.31272, -1.57980

2. Camping in Sare, ca. 3 km vom Zentrum

GPS: 43.30252, -1.587457



Bild: Der zentrale Platz in Sare im Baskenland
Der zentrale Platz in Sare

Beschreibung des von Sare und seinen Sehenswürdigkeiten

Sare liegt in dem französischen Baskenland und zählt zu den sogenannten schönsten Dörfern Frankreichs. Vom zentralen Ortskern aus erreicht man alle sehenswerten Punkte in wenigen Minuten. Allerdings ist auch die ländliche Umgebung ein ideales Wandergebiet. Ein Spaziergang durch das wunderschöne kleine Dorf mit seinen baskischen Häusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und Bauernhöfen ist unbedingt empfehlenswert. Natürlich sind auch Wanderungen im Rhunemassiv sehr zu empfehlen. Mit einer Zahnradbahn kann man auch unbeschwert auf den Gipfel kommen.

Im Zentrum des Ortes befindet sich auch die Kirche Saint Martin aus dem 17. Jahrhundert, der man ebenfalls einen Besuch abstatten sollte. Unweit des Ortes befindet sich auch der schöne Ort Ainhoa. 

Bild: Blick aus dem Wohnmobil auf den zentralen Platz in Sare mit Kirchturm
Blick aus dem Wohnmobil auf den zentralen Platz in Sare mit Kirchturm und die umliegenden Berge
Bild: Blick in das Umfeld von Sare mit seinen Bauernhöfen
Blick in das Umfeld von Sare mit seinen Bauernhöfen
Bild: Platz für das Spiel Pelota in Sare
Der Platz für das Spiel Pelota

Bild: Sare im französischen Baskenland
Dorfstraße mit Blick in das Umfeld
Bild: Sare im französischen Baskenland
Baskisches Haus
Bild: Sare im französischen Baskenland
Blick vom Friedhof auf Baskische Häuser

Die Kirche "Église Saint Martin"

Die klobig wirkende Église Saint Martin ist ein viereckiger Bau mit einer Länge von ca. 40 Meter. Der ebenfalls viereckige Glockenturm erreicht eine Höhe von 30 Meter. Bei dem Gebäude handelt es sich um eine Wehrkirche, was auch durch die 1,20 dicken Wände belegt wird. 

Im Inneren der Kirche findet man eine dreigeschossige Holzgalerie, wodurch die Kirche auf ca. 700 Plätze kommt. Man findet 5 Altäre mit entsprechenden Altarbildern im vorderen Teil der Kirche. Darüber befindet sich eine bemalte Choreinfriedung. Die Kirchenorgel ist ein Werk von Gaston Maille und steht seid 1904. Im Jahr 2014 wurde sie renoviert. Weitere kleinere Einrichtungsgegenstände wie Holzfiguren und ein Kreuzweg finden sich in der Kirche. Eine Kanzel ist in die Galerie integriert.

Bild: Église Saint Martin in Sare
Blick vom zentralen Platz auf die Kirche Saint Martin
Bild: Église Saint Martin in Sare
Friedhof vor der Kirche
Bild: Église Saint Martin in Sare
Friedhof bei der Kirche

Bild: Église Saint Martin in Sare
Im Innern der Kirche
Bild: Église Saint Martin in Sare
Kanzel auf der Holzgalerie
Bild: Église Saint Martin in Sare
Kreuzweg

Bild: Église Saint Martin in Sare
Blick auf die dreigeschossige Holzgalerie und Orgel
Bild: Église Saint Martin in Sare
Bild: Blick auf das Umfeld von Sare in französischen Baskenland
Blick auf das Umfeld von Sare